Robert Schall

Kronshagener und Kopperpahler Gemeindevertreter.

Liebe Kronshagener Nachbarn,

unser Ort liegt mir am Herzen, ich mag unsere Gemeinde. Aus diesem Grund ist es mir wichtig, Kronshagen gemeinsam mit anderen voran zu bringen und immer noch ein bisschen besser zu machen.

Seit vielen Jahren bin ich interessierter Bürger, Gemeindevertreter, Ausschussvorsitzender und Ehrenamtler.

Ich stehe für mehr Information und Teilhabe, Offenheit und Transparenz; ich bin viel im Ort unterwegs, sehe mir die Dinge an und komme gern mit Ihnen ins Gespräch.

Mich interessieren Ihre Ideen und es ist mir wichtig, mit Ihnen gemeinsam entwickelte und breit getragene Lösungen zu finden.

Bei der Wahl des Bürgermeisters unserer Gemeinde am 21.2.2016 erreichte ich 46,55 % der Stimmen.
Auch zukünftig möchte ich als Gemeindevertreter in der SPD-Fraktion Kronshagen gemeinsam gestalten und mich gerne und mit ganzer Kraft einbringen – für MEHR KR❤️NSHAGEN.

Auf dieser Seite können Sie mich begleiten und Anregungen geben.
Ich freue mich auf die Begegnung und den Austausch mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Ihr
Robert Schall

Aktuelles

Ich habe mich in die Unterschriftenliste zum Bürgerbegehren eingetragen

Anfang der Woche wurde das Ansinnen eines Bürgerbegehrens gegen die beabsichtigte Zusammenlegung beider Kronshagener Grundschulen bekannt, mehr…

Aktuelles

Danke, Kr❤nshagen!

Heute Spendengala zugunsten des Team Doppelpass e. V. Das Bürgerhaus war bis auf den letzten Platz belegt.  mehr…

Aktuelles

Glückwunsch und Dank an den SoVD

Empfang aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Sozialverband Deutschland.
Der Ortsverein Kronshagen mit seinen 350(!) Mitgliedern hat zu einem Imbiss mit musikalischer Untermalung eingeladen. mehr…

Aktuelles

Wir können nicht zulassen, dass der Riss unsere Gemeinde weiter entzweit

Am 13. Dezember tagte die Gemeindevertretung. Abermals wurde abgelehnt, die geschilderten Probleme und vor allem auch die angedachte Lösung in vernünftiger Art und Weise aufzubereiten mehr…

Aktuelles

Kommentar und Antwort zur aktuellen Schuldiskussion

Zu dem Artikel „Viele Fragen blieben im Schulausschuss unbeantwortet“ (http://robert-schall.de/2016/10/14/viele-fragen-blieben-im-schulausschuss-unbeantwortet/) hat eine Bürgerin sich mit einem Kommentar an mich gewendet mehr…