Robert Schall

Kronshagener. Sozial. Demokrat.

Guten Tag Kr❤️nshagen,

unser Ort liegt mir am Herzen, ich mag unsere Gemeinde. Aus diesem Grund ist es mir wichtig, Kronshagen gemeinsam mit anderen voran zu bringen und immer noch ein bisschen besser zu machen.

Seit vielen Jahren bin ich interessierter Bürger, Gemeindevertreter, Ausschussvorsitzender und Ehrenamtler.

Ich stehe für mehr Information und Teilhabe, Offenheit und Transparenz; ich bin viel im Ort unterwegs, sehe mir die Dinge an und komme gern mit Ihnen ins Gespräch.

Mich interessieren Ihre Ideen und es ist mir wichtig, mit Ihnen gemeinsam entwickelte und breit getragene Lösungen zu finden.

Bei der Wahl des Bürgermeisters unserer Gemeinde am 21.2.2016 erreichte ich 46,55 % der Stimmen.
Auch zukünftig möchte ich als Gemeindevertreter in der SPD-Fraktion Kronshagen gemeinsam gestalten und mich gerne und mit ganzer Kraft einbringen – für MEHR KR❤️NSHAGEN.

Auf dieser Seite können Sie mich begleiten und Anregungen geben.
Ich freue mich auf die Begegnung und den Austausch mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Ihr
Robert Schall

image

Aktuelles

Gefragt: Ihre Ideen zum Einzelhandel

Angestoßen durch die Erneuerung des Ortskerns wird derzeit für Kronshagen ein Einzelhandelskonzept erstellt.
Die Erhebung des Einzelhandelsbestandes ist abgeschlossen, mehr…

image

Aktuelles

Benefizkonzert des GymKro-Fördervereins

Ein voll besuchtes „Haus“ und jede Menge unterschiedlichste Darbietungen von Chören verschiedenster Klassenstufen, der Bigband und des Schulorchesters – in der Pause lecker Catering. mehr…

image

Aktuelles

Hier werden Kinder richtig groß

Eine Kindertagesstätte. Aber keine Kinder. Eine ganz ungewohnte Stimmung – und dennoch bewusst gewählt. mehr…

image

Aktuelles

Gemeinsamkeiten erleben durch Musik

Bis auf den letzen Platz war die Christuskirche heute gefüllt – 6 Chöre und hunderte Gäste sangen, tanzten und feierten gemeinsam beim 2. Kronshagener Singfestival. mehr…

image

Aktuelles

Mehrheit für benötigten günstigen Wohnraum – auch ohne die CDU

Bericht aus dem Bauausschuss

Am 19. Mai hat sich der Gemeindeentwicklungsausschuss mit der Mehrheit seiner Mitglieder dafür ausgesprochen, dass auf dem ehemaligen „Winkler“-Grundstück am Güstrower Weg Wohnraum für Menschen mit geringem Einkommen entstehen kann. mehr…